Yogastudio – Yoga13 in Stuttgart

Hallo ihr Lieben,

als Stuttgarterin, dürfen in meiner neuen Kategorie „Yogastudios“ auf meinem Blog natürlich die Stuttgarter Yogastudios nicht fehlen.

Den Anfang möchte ich heute mit einem Yogastudio machen, welches bald seine Eröffnung feiern wird – das Yoga13 im schönen Stuttgarter Süden.

 

Ein neues Yogastudio in Stuttgart?

Ja, du hast richtig gelesen. Bald ist es soweit und Tobias und Susanne werden am 30. April / 01. Mai das Yoga13 im Stuttgarter Süden, direkt am Marienplatz eröffnen. Vor kurzem durfte ich einen kleinen Blick in das bald fertige Studio werfen und ich kann jetzt schon Mal sagen – ihr könnt euch freuen. Die beiden haben eine tolle Location gefunden, einen Raum, der euch leben lässt, was ist.

 

Yoga 13 in Stuttgart
Tobi & Susanne

Abgesehen davon, dass ich einen Blick in den Raum werfen konnte, habe ich auch mit Tobias gesprochen…Ihr wollt mehr wissen? Kann ich verstehen 🙂

Tobi im Gespräch….

Was ist Yoga für dich?

Yoga ist für mich eine Lebenseinstellung und das perfekte Werkzeug, um den Körper und den Geist zu verstehen, zu trainieren und zu disziplinieren.

Seit wann praktizierst du selbst Yoga und seit wann bist du Yogalehrer?

Mit Yoga habe ich im Jahr 2009 angefangen. Anfangs ging ich eher noch unregelmäßig ins Studio und es hat auch etwas gedauert bis ich das ganze an mich rangelassen habe. Als der Funke übergesprungen ist, war ich nicht mehr zu bremsen und vertiefte mich in dieses Thema.

2013 entschloss ich mich ein Yoga Teacher Training zu absolvieren, das mir dann noch mehr Einblick in die Thematik gab. Ein halbes Jahr nach der Ausbildung fing ich dann an zu unterrichten und merkte sehr schnell, dass dies genau mein Ding ist.

Was möchtest du deinen Yogaschülern vermitteln oder weitergeben?

Mein Unterricht spiegelt meine eigene Praxis wieder, ich gebe nur das an meine Schüler weiter, was ich selber auch praktiziere und verstanden habe. Mein Unterrichtsstil ist modern und zeitgemäß, aber auch mit traditionellen Ansätzen. Pranayama, Meditation und das Chanten von Mantras greife ich immer wieder auf, da es im Yoga wichtig ist nicht nur mit dem physischen Körper zu arbeiten.

Wie kam es dazu, dass du ein Yogastudio in Stuttgart eröffnest? War das schon immer dein Traum?

Irgendwie hat bestimmt jeder Yogalehrer den Traum, irgendwann ein eigenes Studio zu haben. Der Gedanke kam immer wieder bei mir auf aber ich verfolgte den Gedanken noch nicht ernsthaft. Mein eigentlicher und erlernter Beruf ist Dachdecker und Monteur von Solaranlagen. Die Eingebung wirklich Yoga zu meinem Beruf zu machen, kam mir nicht im Yogaunterricht als ich in einer tollen Rückbeuge stand, sondern am 2. April 2015 bei eisigen Temperaturen auf dem Dach in 15m Höhe. Fast genau ein Jahr später wurde ich betriebsbedingt gekündigt. Drei Tage später klingelte das Telefon und eine gute Freundin rief an und fragte mich, ob ich mit ihr ein Yogastudio eröffnen möchte, sie hätte die perfekte Location entdeckt. Da gab es dann nicht viel zu überlegen…

Wenn eine Tür zu geht und die nächste gleich auf und das Universum dich hereinbittet, sollte man schon durchgehen.

Vervollständige bitte den Satz „Yoga13 ist für mich….“

Yoga13 ist für mich jetzt die Chance meine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Das Studio wird mit einem ausgewogenen Kursplan, einem erfahrenen Team von Yogalehren verschiedener Stilrichtungen und einer Location die man so noch nicht gesehen hat, der Topspot für Yogaübende direkt am Marienplatz.

Von der Idee bis zur Eröffnung…Wie ging es dir bei dem ersten Gedanken ein eigenes Yogastudio zu führen?
Seit dem Entschluss…Gab es Hürden? Wurden dir Steine in den Weg gelegt?

Am Anfang der Idee ist man sehr euphorisch und hat tausend Ideen und alles scheint kein Problem zu sein. Schnell merkt man jedoch, dass es doch einige Hürden zu überwinden gilt und die ein oder andere Idee doch nicht so funktioniert, wie man sich es vorgestellt hat.

Mit einem tollen Team, vielen Freunden und Familie im Hintergrund die uns bei der Idee und Umsetzung unterstützen, ist aber auch das zu meistern.

Was die Räumlichkeiten, Einrichtung und das Design des Studios angeht, wird etwas entstehen, was in Stuttgart einmalig sein wird. Ihr dürft gespannt sein!

Die Eröffnung steht Ende April/ Anfang Mai an. Bist zu zuversichtlich, dass bis dahin alles soweit bereit ist?

Das Eröffnungswochenende ist am 30.04 – 01.05 . Es gibt noch einiges zu tun, aber wir sind zuversichtlich, dass bis zur Eröffnung alles soweit steht und wir am 02.Mai dann auch mit dem regulären Kursprogramm starten können.
Im Internet sind wir vorerst auf Facebook unter Yoga13 zu finden. Ab Mitte April wird es aber auch eine Homepage geben.

 

Tobi und Susanne

 

Apropos Eröffnung….

Das Datum steht und auf der Fanpage der Yoga13 gibt es bereits die ersten Infos und Fotos….Natürlich werde ich bei der Eröffnung dabei sein. Solltet ihr nicht persönlich kommen können, werde ich Euch per Snapchat mitnehmen. Scannt dafür einfach meinen Snapcode auf der rechten Seite ein oder fügt mich per Nutzername kurmasana hinzu.

Um eure Vorfreude etwas zu entfachen – es wird im Vorfeld der Eröffnung auch noch eine kleine Überraschung geben – also schaut auf meinem Blog vorbei oder folgt mir einfach, damit ihr es nicht verpasst 🙂

Tobi und Susanne freuen sich schon auf dich.

Alles Liebe
Deine Heidi

Logo

1 comment

  1. You’ve got interesting content here, your page can go viral easily.

    You can „force“ your visitors to share your url on social sites using one sneaky method, just search in google for – fejlando’s tips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*