Juhu ein neuer Erdenbürger! Aber was schenken? Meine persönlichen Tipps

Hallo ihr Lieben,

heute geht es um ein schönes Thema – Geschenke! Wirklich schön? Hmm, mal sehen. Denn es geht heute um Willkommensgeschenke für neue Erdenbürger. Um ehrlich zu sein, ein relativ schwieriges Thema und nicht immer „schön“ 😉

Persönlich finde ich es gar nicht so einfach, das passende Geschenk für einen neuen Erdenbürger zu finden – denn die Eltern sind ja sehr unterschiedlich. Als ich selbst noch nicht Mama war, fand ich es noch schwieriger – jetzt da ich Mama bin – habe ich genügend Inspiration erhalten. Durch wunderbare Geschenke, die meinem kleinen Sohn – aber auch mir – gemacht wurden. Daran möchte ich euch heute gerne teilhaben lassen, sodass die nächsten Erdenbürger vielleicht mit schönen Geschenken begrüßt werden, die die Eltern freuen. Denn mal ehrlich … das Baby kann es noch nicht beurteilen.

Baby Shower

Beginnen möchte ich mit der Baby Shower. Ein Trend aus den USA soweit ich weiß. Er hat in den letzten Jahren aber immer mehr an Popularität gewonnen. Freundinnen organisieren – meist heimlich – für die werdende Mama eine Baby Shower um die Schwangere zu feiern. Meist ein schöner Nachmittag / Tag an dem noch Zeit ist, lecker zu essen, in Erinnerungen zu schwelgen, jemand eine Freude zu machen. Bisher war ich selbst auf keiner Baby Shower – habe aber letztes Jahr für meine liebe Freundin eine organisiert.

Inspirieren lassen hatte ich mich damals auf Pinterest – denn ich hatte ja keine Ahnung, was man da so macht.

 

Wir hatten damals ihren Mann in die Planung einbezogen, sodass wir wussten, dass sie nicht daheim sind und wir in Ruhe die Wohnung etwas pimpen konnten, das Essen vorbereiten konnten etc.

Was wir vorbereitet haben

  • Deko in Form von Luftballons
  • Häppchen zum Essen (Gemüsesticks, Baguette, diverse Aufstriche, süße Stückchen, …)
  • Babyshower Torte
  • Blümchen
  • Fotobooth Set im Baby Style für ein paar nette Erinnerungen
  • eine Mommy to be Schärpe
  • Fragebögen, in denen jeder seinen Tipp bezüglich Name, Geburtsdatum etc. abgeben konnte.

Als kleines Geschenk

  • Windeltorte
  • Socken
  • selbstgemachte Wickeltasche
  • dm Gutschein
  • ein Survival Kit für die werdenden Eltern für die Geburt

Hurra – der neue Erdenbürger ist da!

Ok, egal ob es eine Babyshower vorweg gab oder nicht … der neue Erdenbürger ist auf der Welt und hoffentlich gesund. Man besucht das Baby und ja – auch die frisch gebackenen Eltern – das erste Mal. Aber was soll man mitbringen / schenken?

Wie vorgehen

  • Frage, wie es ihnen geht und ob sie ggf. etwas brauchen.
  • Höre deiner Freundin, Kollegin, Schwägerin, …zu!
  • Schaue mal, ob sie ggf. ein Pinterest Board angelegt hat.
  • Frage unauffällig oder auch direkt – je nachdem wie die Person drauf ist.
  • Beobachte / reflektiere was die Person selbst gerne mag. Ist sie eher der romantische Typ, sportliche, elegante, Öko, … legt die Person Wert auf Fair Fashion? All das solltest du in deine Überlegungen einbeziehen. Kaufe nicht das, was DIR gefällt sondern übe dich in Empathie. Denn was gibt es blöderes als etwas zu verschenken, wenn die Person überhaupt nichts damit anfangen kann oder möchte.

Was ich geschenkt bekommen habe und sehr sinnvoll fand

  • Was natürlich immer geht – und in einigen Kulturkreisen auch üblich ist – Geldgeschenke. Entweder in einer Karte oder natürlich schön verpackt. Dazu gibt es auf Pinterest ja ausreichend Inspiration.
  • Eine wunderschöne Idee – anstatt Bargeld – hat Milo eine Goldmünze bekommen.
  • Mulltücher – davon kann man nie genug haben und es gibt ganz schöne Exemplare
  • Socken für Mama, Papa und den neuen Erdenbürger (ok, wir sind auch Bunte-Socken-Fans)
  • Socken mit einer Rassel, das ist super zum Füße entdecken
  • Wickeltasche / – rucksack
  • Windeltorte (Tipp: gleich Größe 2 oder sogar 3 besorgen – je nachdem wie schnell ihr euch seht).
  • Kuscheltiere (wenn jemand den Geschmack kennt und z.B. weiß wenn Wert auf Nachhaltigkeit o.ä. gelegt wird. Oder den Stil kennt … Einhorn Fan oder nicht? Lieber Hase oder Wal?
  • Spielzeug wie z.B. einen Ball, Rassel, Tastbücher, Knistertuch, …
  • Baby Apotheke (Heilwolle, Öle, …. Inspiration gibts hier.
  • Etwas fürs Kinderzimmer (Spielebogen, Mobile, …) am schönsten natürlich selbst gemacht
  • Kleidung (auch hier als Tipp: lieber gleich Größer 62 verschenken. In den ersten Größen 50 und 56 hat man meistens dann doch schon alles daheim und ist dann froh, wenn man für paar Wochen später auch schon etwas schönes hat).
  • Ein Stilllicht
  • Baby Geschirr
  • Dinkelkissen für die ersten Bauchkrämpfe
  • Meilensteinkarten
  • Etwas für den Badespaß (Badewanne, Thermometer, Badehandtuch, Waschlappen, Öl, …)
  • Gutschein für ein Familienfotoshooting
  • Bücher (dazu kommt noch ein separater Post)
  • Ein personalisiertes Buch „Die Magie meines Namens“ – ganz tolle Idee. Freue mich jetzt schon Milo die Geschichte seines Namens vorzulesen.
  • Würfel mit Tag/ Woche/ Monatsangabe

Von was ich abraten würde

Jede ist ja anders, aber persönlich würde ich von folgenden Geschenken abraten:

  • Schnuller (nicht jedes Paar möchte das)
  • Schnullerketten (siehe oben)
  • Kuscheltiere im Allgemeinen (außer ihr kennt den Geschmack sehr gut).
  • Kleidung in Größe 50 (da meist schnell zu klein)

Geschenke für die frisch gebackene Mama

Nicht nur das Baby ist geboren, sondern auch die Frau wurde durch die Geburt des Kindes zur Mama. Leider muss ich sagen, dass mir das früher nicht so wirklich bewusst war und ich die Mama ehrlicherweise meist vergessen habe. Aber da ich jetzt selbst in der Situation war und ich mir über manches auch sehr gefreut habe oder gefreut hätte … hier ein paar Tipps. Man kann ja aus Fehlern lernen und somit bewahre ich vielleicht euch davor 🙂

  • Ein Blumenstrauß oder ein paar Blumen oder sogar eine Pflanze
  • Eine Brustwarzenpflegesalbe
  • Stilltee
  • Stillkissen (wenn noch nicht vorhanden)
  • Ein gutes Körperöl
  • Wärmflasche
  • Eine Teetasse
  • Einen guten Tee oder Kaffee
  • Warme Socken
  • Ein Notizbuch oder Fotoalbum (leer) wenn die frisch gebackene Mama so etwas gerne mag
  • Ein Duschgel / Shampoo welches ph neutral ist (wenn ihr die frisch gebackene Mama ziemlich früh besucht)
  • Ein gutes Buch – für sich selbst oder für ein paar Tipps & Tricks (dazu folgt noch ein Blogpost)
  • Eine gut riechende Handcreme, Nagellack oder wenn es z.B. ein Kaiserschnitt war eine Narbencreme
  • Ein kleines Täschchen für die persönlichen Gegenstände
  • Ein Schmuckstück (würde ich nur sehr nahe stehenden Personen empfehlen)
  • … und am wichtigsten: nicht das Materielle steht im Vordergrund – was die Mama am meisten braucht ist Unterstützung, Zuspruch und einen Ort zum Wohlfühlen. Eine herzliche Umarmung, eine frisch gekochte Suppe, eine geputzte Wohnung, einen gefüllten Kühlschrank, jemand zum reden und austauschen, jemand der mal auf das Baby aufpasst, während sich die Mutter noch eine Stunde ausruhen kann o.ä.

Meine Tipps in der Zusammenfassung

  • Höre zu!
  • Beobachte, was die Schwangere ggf. selbst trägt, mag, äußert, …
  • Schenke nicht das, worüber DU dich freuen würdest – übe dich in Empathie.
  • Hat deine Freundin, Kollegin,… ggf. auf Pinterest ein Board angelegt. Dann schaue doch mal rein, was für einen Stil sie dort auf ihren entsprechenden Boards anlegt. Lass dich inspirieren.

Voneinander lernen

Was hast du schon Mal schönes bekommen oder jemand geschenkt, der sich sehr darüber gefreut hat? Oder hast du ggf. schon Mal etwas geschenkt bekommen, dass dir gar nicht zugesagt hat?

Love & Namasté,
Deine Heidi

1 comment

  1. Definitiv keine Kuscheltiere schenken!! Ich arbeite immer noch dran, unsere Sammlung zu verkleinern . Bei dem Thema etwas für das Kinderzimmer wäre ich auch vorsichtig… Dafür sind Geschmäcker doch zu verschieden… Dann lieber schon Mal ein hübsches Kindergeschirr 🙂

    Absolute Empfehlung für die stillende Mama: ein Still-Tuch, zB von Bebe au Lait. Ein Gutschein fürs Lieblingscafé oder etwas zum Essen vorbei bringen.

    Babyspielzeug hatten wir irgendwie auch viel zu viel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*