MEINE VIER ZIELE FÜR DEN NOVEMBER – KURMASANAS TO DO LISTE

Hallo meine Lieben,

jaaaaaaa, ich bin wieder online! Vielleicht habt ihr es ja gemerkt, dass es hier die letzten Wochen etwas ruhiger war – bzw. ich oder doch eher mein Blog von der Bildfläche verschwunden sind.

Das ist natürlich mehr als ärgerlich – aber leider hat mir ein Plugin meinen Blog zerschossen und ich als „Nicht-ITlerin“ stand vor einer riesigen Herausforderung. Aber wie heißt es so schön – mit Herausforderungen wächst man. Ja, so sieht es nun mal aus. Also habe ich mich hingesetzt, in Foren nachgelesen, ausprobiert, in den Tiefen meines Laptops verändert und getüftelt – und siehe da – mal wieder mit Erfolg! Es zeigt mir mal wieder klar und deutlich

 

Wenn du etwas wirklich willst, dann kannst du es auch!

 

Aber zurück zu meinen Zielen. Es ist nämlich schon wieder November und somit Zeit für ein kurzes Review meiner Oktoberziele und schließlich die Planung meiner Novemberziele.

 

Review meiner Oktoberziele:

Abschlussfeier meines Studiums feiern – Yes, ich habe es vollbracht. Nach 8 Jahren berufsbegleitendem Studieren durfte ich das zweite Mal ein Hütchen werfen. Mich von langweiligen Reden berieseln lassen aber anschließend mit meinen Eltern, meinem Schatz und liebgewonnenen Freunden den Abend genießen. Es war wundervoll – und eine wundervolle Erleichterung. Jetzt ist wirklich der Haken dran. (Naja, es steht daraus resultierend schon wieder das nächste Projekt ins Haus -dazu aber bald mehr).

 

IMG_8099

IMG_8118

 

IMG_8147

 

Mindestens ein Saunabesuch. Juhu, auch das habe ich geschafft. Mit meiner lieben Nina hatten wir einen ganz wundervollen Mädelsabend im F3 in Fellbach. 3 Aufgüsse und viel Geplapper später waren wir tiefenentspannt – und belustigt.

 

IMG_8263
Meine Fenster putzen. Einen Haushalt zu führen ist für mich völlig ok – und nein, ich habe keine Putzfrau. Aber eins mag ich überhaupt nicht – Fenster putzen. Daher DANKE an die tollste Ma auf Erden, dass du mich unterstützt hast und mir geholfen hast. Und da es nicht reicht – wir haben auch noch teilweise doppelverglaste Fenster – grrr. Aber hey, jetzt strahlen sie wieder und ich bin sehr happy darüber.

IMG_1384

Und last but not least – an mindestens einem Yogaworkshop teilnehmen. Wow – auch mein viertes Ziel habe ich erreicht. Zum einen habe ich in der Yoga13 an einem Yoganidra Workshop teilgenommen, der mir sehr gut getan hat.

IMG_8262

 

Zum anderen letzten Sonntag im YogaSüd an einem Workshop zum Thema „Psoas“. Michaels Workshop war eine Wohltat für mich. Denn ich habe seit ein paar Wochen starke Rückenschmerzen 🙁 Leider ist es ja dann häufig so, dass wir uns schonen, Schonhaltungen einnehmen, noch mehr verkrampfen und dann die Bewegung meiden. Leider ist es tatsächlich so, dass ich mich grad kaum vorbeugen kann….Aber in der Zwischenzeit bin ich mir ziemlich sicher, dass es nur das ISG ist, von daher wird wieder alles gut. Und die Bewegungen für den Psoas haben mir sehr gut getan. Danke an Michael! Auch der Input war für mich als Yogalehrerin sehr interessant und der Abschluss mit einer Yoga-Nidra Einheit war wunderbar.

 

FullSizeRender 37

 

Aber genug des Rückblicks – den ich euch übrigens ebenfalls stark ans Herz lege. Messe deine Erfolge! Mache Haken an Dinge, die du erledigt hast und arbeite an dir und deinen Zielen.

Meine Novemberziele: 

Was steht im November auf meiner To Do Liste? Es stehen gerade ehrlicherweise sehr viele To Dos auf meiner Liste, da grad einiges im Umbruch ist. Dennoch möchte ich mich fokussieren und klar abgrenzen, was ich jetzt in diesem Monat erreichen möchte und was ggf. auch noch ein bisschen Zeit hat oder in der Prioritätenliste nach hinten rutschen darf.

  1. mein zweites Yoga-Retreat im Allgäu mit meiner lieben Caro von www.loveandligth.yoga geben.  Es gibt noch ein paar wenige Plätze – also wenn du noch dabei sein möchtest, dann schicke uns eine E-Mail an caroundheidi@gmail.com. Wir freuen uns schon riesig und sind gespannt euch kennenzulernen oder euch wiederzusehen.
  2. Wohnungsgestaltung! Wir waren die letzten Wochen dabei unsere Wohnung umzugestalten. Wir sind ziemlich weit gekommen, aber noch nicht ganz fertig. Ziel ist es Ende des Monats definitiv fertig zu ein. Bilder folgen 🙂
  3. Rückenschmerzen in den Griff bekommen. Weiter an mir und meinen körperlichen Schwachstellen arbeiten, um meine Rückenschmerzen weiter zu lindern.
  4. ein neues Buch beginnen zu lesen….

 

Es würden mir noch genügend weitere Ziele, Wünsche, Aufgaben einfallen, aber das soll es jetzt erstmal sein. Wie immer belasse ich es bei vier – vier meiner Lieblingszahl und weil es überschaubar ist. Überschaubar und erreichbar.

Was hast du dir für den November vorgenommen?

Namasté und Love
Deine Heidi

2 comments

  1. Kuss 🙂 Danke für die Erwähnung in deinem Blog…
    P.s. einen Buchvorschlag hätte ich da für dich: „Der Mann der glücklich sein wollte“ kann ich sehr empfehlen

    1. Nichts zu danken meine Liebe!! 🙂
      Ui das ist aber lieb – Danke! Hast du das Buch zufällig noch? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du es mir über die Weihnachtstage ausleihen könntest 🙂 Wir sehen uns ja heute in einer Woche beim Yoga – freue mich schon! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*