Meine VIER Ziele für den Juli – kurmasanas to do liste

Hallo ihr Lieben,

die letzten Wochen war es hier verdammt ruhig – das liegt daran, dass ich ohne meinen Laptop für drei Wochen in Peru unterwegs war. Nun bin ich mit viel Energie, Ideen und Muse zurück. Jetzt tun nämlich nur meine Füße vom Wandern weh und meine Finger können flink über die Tastatur fliegen.

Im Urlaub bin ich meistens kreativ und mir fallen viele viele Dinge ein, die ich gerne machen möchte, schon immer machen wollte und nun unbedingt beginnen möchte. Daher kommt nun Kurmasanas To Do Liste! 

Also ich muss ja gestehen, dass ich Listen liebe. So habe ich seit vielen Jahren in meiner Beziehung zum Beispiel eine Jahresliste, eine Urlaubsliste, nutze täglich Wunderlist für To Dos, Einkaufslisten und und und….

 

LETS DO IT!

Jetzt wird es aber Zeit für eine Monatsliste –  Kurmasanas To Do Liste – denn die habe ich bisher noch nicht geführt. Vielleicht wird es dadurch etwas konsequenter, bei dem ein oder anderen Vorhaben. Denn vielleicht kennst du das ja auch, manches geht super easy von der Hand und manche Erledigungen wollen einfach nicht durchgestrichen werden. Das soll sich jetzt ändern!

MEINE VIER ZIELE FÜR DEN JULI

IMG_6700

 

  • meine Familie mindestens zwei Mal besuchen
  • Veröffentlichung und Start meines neuen Projektes gemeinsam mit Julia von EMMALUISE
  • ein Logo für meinen Blog gestalten (ist ja auch gar nicht so, dass ich das schon seit über einem Jahr möchte)
  • neue Laufschuhe kaufen

 

Da vier meine Lieblingszahl ist, belasse ich es mal bei diesen vier Vorhaben.

Natürlich habe ich auch vor euch bald Fotos und Infos zu Peru zukommen zu lassen, aber das wird zeitnah erfolgen. Eins vorweg – es war traumhaft!

Namaste deine Heidi.001

2 comments

    1. Dankeschön liebe Kathi! .-)

      Oh, das hoffe ich! Ziel ist, jeden Monat die Liste zu überprüfen und in der Hoffnung alle erreicht zu haben vier neue Ziele zu setzen. Es ist bestimmt einfacher meine Jahresliste auf die Monate zu verteilen 🙂

      Herzliche Grüße aus Stuttgart,
      Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*