Ich bin ja nicht aus Zucker – wandern im Schwarzwald

Hallo ihr Lieben,

da wir bald in Peru sein werden und unter anderem auch Wandertouren machen möchten, wollten wir gestern unbedingt nochmal hier in der Region rund um Stuttgart wandern gehen.

Wir hatten uns auch neue Wanderschuhe von North Face gekauft und mein Freund hatte bisher keine Möglichkeit, seine einzulaufen.

Wo wandern in der Nähe von Stuttgart? 

Natürlich wollten wir nicht erstmal zwei, drei Stunden irgendwohin fahren um dann noch einen halben Tag zu wandern, sondern es sollte „in der Nähe“ sein. Aber wohin? Also habe ich geschaut, was so im Umkreis von ca. einer Stunde ist. Schließlich habe ich mich für den Schwarzwald entschieden. Ja, auch die Schwarzwaldregion ist riesig….Also habe ich nach „wandern im Schwarzwald“ gegoogelt und bin auf der toll gestalteten Seite von Schwarzwald Tourismus gelandet. Ab zum „Tourenfinder“ – wow 1201 Wanderwege! Da sollte es doch einen schönen für uns geben….

Der Premiumweg TANNENRIESEN

„Premiumwanderweg“ und länger als 2 Stunden waren schon Mal gute Einschränkungskriterien – dann waren es nämlich nur noch 13 mögliche Wanderrouten. Entschieden haben wir uns schließlich für den Premiumweg Tannenriesen in Freudenstadt.

Packen für eine „Tageswanderung“? 

An sich benötigt man ja wirklich nicht viel und da man auch nicht schwer tragen möchte, empfehle ich gute und leichte Kleidung und ein paar Kleinigkeiten….Was wir eingepackt haben:

  • Wechselkleidung (Jeans, Pulli, Socken) – haben wir natürlich im Auto gelassen
  • Tempos (meine Nase läuft häufig)
  • Trinkflasche
  • ein Riegel – mein Liebling derzeit ist der Mandelriegel von alnatura
  • Cashewnüsse oder Datteln oder oder oder….wir haben uns für Cashewnüsse entschieden
  • Geldbeutel
  • Ladekabel oder Charger (wenn du auch viele Fotos mit dem Handy machst :-))
  • Desinfektionsgel (finde ich immer praktisch, wenn man unterwegs ist)
  • Regenjacke (die wir auch gebraucht haben)

Was anziehen? 

  • Socken von NorthFace
  • Wanderschuhe von NorthFace
  • Wanderhose von Columbia
  • Longsleeve aus Merinowolle
  • Fleece zum drüberziehen

IMG_5116

 

In Freudenstadt waren wir in ca. einer Stunde von Stuttgart aus. Auf dem Parkplatz Schamberge Straße ging es dann los.

 

IMG_5118

IMG_5121

 

Die Beschilderung des Wanderweges war zum Großteil wirklich gut….Immer dem Weg „Tannenriesen Freudenstadt“ entlang….Natürlich haben wir es trotzdem geschafft zweimal falsch zu laufen….haha. Aber so ist das bei mir…da hänge ich meinen Gedanken nach, plane, verarbeite und achte nicht mehr 100%ig auf mein Umfeld und schon verpasse ich ein Schild …Aber halb so wild 🙂

IMG_5126

 

Augen für die kleinen Dinge des Lebens…..

 

IMG_5128

 

Es war schon ganz schön matschig teilweise…..

 

IMG_5130

 

IMG_5162

Ein Abstecher zur Großvatertanne….die größte Tanne des Schwarzwaldes….

 

IMG_5131

 

IMG_5134

 

IMG_5132

 

IMG_5143

 

Tradition trifft Moderne – Essen auf der Route

Irgendwann sind wir dann an der Berghütte Lauterbach angekommen. Hungrig und müde – schöner Ort zum Verweilen, ankommen, genießen…..Es gab sogar ein paar vegetarische Gericht, was in Berghütten ja auch nicht immer der Fall ist….

Holunderschorle – yummie!

IMG_5148

 

IMG_5163

Ich bin ja nicht aus Zucker…

Und weiter ging es….als wir auf der Hütte waren hat es richtig angefangen zu regnen – zum Glück hatten wir da grad Pause gemacht 🙂 So wirklich aufgehört hat es zwar nicht mehr, aber ich bin ja zum Glück nicht aus Zucker.

IMG_5149

 

Achja, mein Abschlussfoto darf natürlich nicht fehlen 🙂 Nach dem joggen oder wandern, gibts n Yogafotos! 🙂

IMG_5164

Viel Spaß beim Wandern – diese Route kann ich wärmstens empfehlen.

Namaste deine Heidi.001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*