Element Yoga Retreat & wie auch du dein passendes Retreat findest

Hallo ihr Lieben,

nächste Woche ist es endlich soweit. Das lang herbeigesehnte Element Yoga Retreat steht an.

IMG_2825Element Yoga Retreat & wie auch du dein passendes Retreat findest

Wann es losgeht? 

Das Retreat startet am 25.März und geht bis Ostermontag, 28. März. Witzigerweise habe ich an meinem Geburtstag vor einem Jahr mit meiner Yogalehrerausbildung begonnen und schon kann ich nicht mehr ohne Yoga Geburtstag feiern 🙂 D.h. ich werde meinen diesjährigen Geburtstag in der Uckermark verbringen.

Allerdings fliege ich bereits am Mittwoch Abend nach Berlin um etwas Zeit in Berlin zu verbringen. Was ich am Donnerstag so unternehme, muss ich auch noch planen, aber in Berlin gibt es schließlich alles, was ein Yoga- und Bloggerherz begehrt….we will see….

Warum dieses Retreat? 

Also dafür gibt es gleich mehrere Gründe 🙂

Abgesehen davon, dass ich zur Zeit solch ein Retreat mehr als nötig habe und es kaum erwarten kann, sprechen diese Gründe dafür…

  • die Inhalte interessieren mich – zwischen Âsanapraxis stehen auch Yoga Nidra, Meditation, Pranayama, Schreiben und Natur auf dem Programm.

 

  • Die Âsana Praxis ist mit Elementen verbunden –  genau das, was wir in unserem Retreat ebenfalls anbieten werden. Spannendes Thema.

 

  • Verbindung mit der Natur. Yoga und Natur passen so wundervoll zusammen – und wenn ich jemand sage, dass ich nach Lychen fahre, weiß kein Mensch wo ich bin 🙂 Mitten in der Pampa und am See – für mich gerade perfekt!

 

  • es ist für unser Yoga-Retreat eine wundervolle Einstimmung und Vorbereitung.

 

  • Last but not least – das Datum passt ebenfalls super.

 

Wie du dein richtiges Retreat findest? 

Du möchtest auch ein paar Tage weg von daheim Yoga praktizieren? Die Suche nach einem Retreat sollte ja ohne großen Aufwand möglich sein – Google auf und los….

Aber Stopp – diesen Weg würde ich euch nicht empfehlen. Denn gibt es etwas schlimmeres als fernab von daheim zu sein, die Yogalehrerin ist furchtbar, die Mityogis merkwürdig, die Location hält auch nicht  das, was die Bilder versprochen haben…? So ging es erst letztes Jahr einer Bekannten…ein riesiger Flop. Damit es euch nicht auch so geht, sind hier meine Tipps, wie du das passende Retreat für dich findest:

  • du praktizierst in einem Yogastudio? Wunderbar, dann frage deine Lehrer, ob sie ein Retreat anbieten! Gibt es etwas schöneres, als die Lehrer, die man kennt und schätzt auf einem Retreat zu begleiten?

 

  • Falls dein/e LehrerIn selbst keines anbietet, frage doch trotzdem nach einem Tipp – die Yogawelt ist sehr vernetzt und fast immer kennt jemand jemanden der jemand kennt…

 

  • Frag Freunde und Bekannte – sie kennen dich und wissen, wie du bist, was du magst und können dir ggf. wertvolle Tipps geben.

 

  • Mache dir selbst klar, was du möchtest! Meer oder Berge? Vinyasa oder Jivamukti? Anfänger oder Fortgeschritten? Europa oder doch lieber weit in der Ferne? Abgesehen von dem Ort…

 

  • ….passt die Location zu dir und deinen Ansprüchen? Bist du mit einem Mehrbettzimmer einverstanden oder schläfst du doch lieber alleine im Zimmer? Dusche und Bad auf dem Flur oder ein eigenes?

 

  • Essen – klingt banal und ist dabei doch so wichtig. Vielleicht ernährst du dich vegetarisch oder vegan, hast eine Glutenunverträglichkeit oder oder oder…wenn der Anbieter etwas davon nicht ermöglichen kann – ist es für dich schon mal ausgeschlossen.

 

  • Money. Klar, ein Retreat ist schon ziemlich teuer. Daher setzte dir ein Limit – was macht dein Geldbeutel gerade mit und was ist es dir Wert.

 

Um ein passendes Retreat zu finden, ist Eingrenzung gefragt. Jedoch kann ich dir nicht empfehlen einfach ein Datum bei google einzugeben, wann du zufällig gerade kannst und dann loszufahren oder zu fliegen, denn damit könntest du schnell auf die Nase fallen….und ein Retreat soll dir Kraft und Energie geben und sie dir nicht nehmen.

Ich kann es kaum erwarten und freue mich am Mittwoch im Flieger zu sitzen!

Folgst du mir schon auf snapchat?  Falls nicht – dann wird es Zeit – denn ab Mittwoch nehme ich dich mit auf meine Berlinreise….Du kannst mich mit diesem Snapcode adden. Öffne Snapchat, halte deine Kamera an meinen Snapcode und tippe auf deinen Bildschirm.

Alternativ natürlich auch einfach unter kurmasana.

snapcode

 

Viel Spaß und Namasté
Deine Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*