FITNESS

The only way to finish, is to start.

IMG_3403

Guten Morgen ihr Lieben,

the only way to finish, is to start.

Wie so häufig, muss vor dem Ende erst ein Beginn sein. Ein Beginn für welches Ende fragst du dich jetzt? Es ist Zeit für einen gesünderen Körper. Ein Körper, der fitter, definierter, gestärkter und gesünder ist. Ein Körper, der mich selbst glücklich macht. Ein Körper, der meinen Lebensstil widerspiegelt, der mir Kraft gibt.

Warum Fitness? 

Weil der Sommer bald kommt? Weil ich im Bikini „eine gute Figur“ machen möchte? Nein, weil ich für mich fit sein möchte, in einem Körper leben möchte, der mich glücklich macht. Und wie heißt es so schön

von nichts, kommt nichts. 

Freeletics! 

Da ich in einem wunderbaren Bereich mit motivierenden und inspirierenden Menschen arbeite,  habe ich mich mit diesen Menschen zusammengeschlossen. Matthias, der Freeletics bereits kannte, hat es vorgeschlagen – und mich hat es sofort angesprochen. „Fit“ in 15 Wochen? Klingt motivierend. Ich liebe ja sowieso solche Programme, die mir in einem bestimmten Zeitraum Erfolg versprechen. 40 Tage kein Zucker, 10 Wochen Pilates-Personaltraining, X Tage dies und das ….Also, nicht lange rumfackeln, Termin vereinbaren und ab auf die Matte.

Freeletics Stuttgart

Freeletics for the very first time

Am Dienstag ging es los. Warm up, Fitnesstest und erste Trainingsrunde. Interessant fand ich, dass es einige Gemeinsamkeiten mit Yoga gibt – I like!! 🙂

Manche Übungen waren ok, manche schwieriger, zusammengefasst ein guter Start. Muskelkater hatte ich jedenfalls am nächsten Tag. Hallo Arme – meine Schwachstelle.

Dranbleiben!

Gestern haben wir uns dann zur zweiten Runde verabredet. Im Office haben wir die Kollegen natürlich etwas angestachelt ….

macht mal lieber mit, bevor ihr nachher auf unsere Sixpacks eifersüchtig werdet…:-)

Und prompt waren wir gestern schon zu viert. Das sogar bei 9 Grad und Regen.

Freeletics Stuttgart

Wow! Zweite Trainingssession…

  • Warm-up
  • 10 m Burpee frogs
  • 2/4 Hermes
  • Stretching

Da wir noch nicht ganz ausgepowert waren, haben wir noch ein paar Bicycle Crunches gemacht, dann war aber auch gut. Zwar nicht ganz ausgepowert gefühlt – jedoch habe ich nach der heißen Dusche – die göttlich war, da ich komplett nass war – schon gespürt, dass ich Muskelkater bekommen werde. Ich liebe dieses Gefühl. Es fühlt sich so gut an, wenn man etwas gemacht hat. Heute morgen, als ich Treppen gelaufen bin, habe ich es erstrecht gemerkt 🙂

Was motiviert dich? 

Es gibt so viele Motive, die einen antreiben, etwas zu tun. Was ist deine Motivation? Hier ein bisschen Inspiration…

  • IT HURTS NOW, BUT ONE DAY IT WILL BE YOUR WARMUP.
  • IN 2 WEEKS YOU´LL FEEL IT, IN 4 WEEKS YOU´LL SEE IT, IN 8 WEEKS YOU´LL HEAR IT. 
  • DEIN KÖRPER IST EIN SPIEGELBILD DEINES LEBENSSTILS.
  • YOU GET WHAT YOU WORK FOR, NOT WHAT YOU WISH FOR. 
  • IF IT DOESN´T CHALLENGE YOU, IT DOESN´T CHANGE YOU. 
  • IT ALWAY´S SEEMS IMPOSSIBLE, UNTIL IT´S DONE. 
  • SEI STÄRKER, ALS DEINE STÄRKSTE AUSREDE. 
  • SCHMERZ GEHT VORÜBER, STOLZ BLEIBT FÜR IMMER.
  • MINDSET IS EVERYTHING

Lade dir die App runter, fang an!

IMG_3481

Love and Namasté
Deine Heidi